> Daten


In der Klasse 6 lernen zurzeit 18 Schüler, 11 Mädchen und 7 Jungen.

Einzugsbereich
Waren, Jabel, Torgelow am See, Kittendorf, Vielist u. a.

Elternrat:

Funktion Name Vorname
Vorsitzende

Knodel

Cornelia

Stellvertreterin

Falkenberg

IIdiko

Verw. Klassenkasse

Scholz

Skadi

> Informationen

  • Ab 7.30 Uhr findet im Klassenverband die Freiarbeitsphase statt, unter der Aufsicht des Klassenlehrers arbeiten die Kinder an verschiedenen Aufgaben.Verschieden Lernspiele stehen ebenfalls zur Verfügung.

  • das Frühstück nehmen wir im Klassenraum ein, Ritual: gemeinsames Tischgebet
  • regelmäßige Andachten finden klassenübergreifend in Zusammenarbeit mit der Georgengemeinde oder der Gemeinde Sankt Marien statt

  • die Woche beginnt in jeder Klasse mit dem gemeinsamen Morgenkreis

  • im Fachunterricht in Mathematik und Deutsch arbeiten die Kinder mit dem Wochenplan

  • Mittag wird im Klassenverband in der Aula/Essenraum gegessen, es gibt Wahlessen, Tischgebet

  • es gibt einen Dienst- und Ämterplan in jeder Klasse (siehe Bild)


> Bewertung/Zeugnisse

Es gibt ein Lernberichtszeugnis zum Halbjahr und zum Schuljahresende:
1. Teil: Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens
2. Teil. Bewertung der Leistungenin den Fächern

Zusätzlich werden den Eltern Zeugnisgespräche angeboten.

> Materialliste

Die aktuelle Materialliste finden Sie unter Aktuelles/News an die Eltern!

Am ersten Schultag erhalten die Kinder von mir die neuen Schulbücher und Arbeitshefte, welche Sie dann bitte in der entsprechenden Farbe einschlagen!

> Stundenplan 2017/2018

Zeit Mo Di Mi Do Fr
07.30 - 08.00 Freiarbeit
08.00 – 08.45 WK Deu Deu Ma Deu
08.45 – 09.30 Eng Mu Deu Ma Ma

09.30 – 10.05

Frühstückspause/Hofpause

10.10 - 10.55 Eng WK Nawi Ku Nawi
10.55 - 11.40 Ma WK Ma Sport Nawi
11.45 - 12.30 Sp Mittag Mittag Sport Mittag
12.30 - 13.15 Mittag Eng Kl Mittag AWT
13.15 - 14.00 Deu Eng Reli Eng AWT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AWT - Informatik/Werken
Nawi - Naturwissenschaften (Biologie/Physik)
WK - Weltkunde (Geographie, Geschichte)

> Bildergalerie

Die Pferdewerkstatt mit Besuch auf dem Reiterhof in Kamerun

Das Thema Pferde beschäftigte uns während der „Pferdewerkstatt“.
Auf dem Reiterhof in Kamerun konnten wir unser Wissen anwenden und durften auch reiten.
Hier reitet Anna auf Hera.



Pferde putzen macht Spaß. Hier seht ihr Donner.

 


Jetzt wird abgesattelt.

 

Der Sportabzeichentag im Müritzstadion


Der Kinder- und Jugendsportbund hat tolle Stationen für uns vorbereitet. Wir dürfen hier springen.

 

Die Herbstwerkstatt



Wir basteln Kastanienmännlein.


Alicia

 

Tag der offenen Tür 2013


Eni kommt mit ihrer kleinen Schwester.


Erik baut mit Würfeln.

 

Frühlingswerkstatt


Das ist ein Angebot aus der Frühlingswerkstatt. Wir pflanzen Blumenzwiebeln ein.


Hier wächst schon etwas.


Unsere Klassenfahrt zum Schulbauernhof nach Freidorf


Hier konnten wir uns richtig austoben.


Ein schöner Spaziergang.


Unterwegs in Freidorf.


Unser letzter Tag der Klassenfahrt.

> Wandertag

Mit allen Sinnen genießen

So lautete das Motto des Wandertages der 3. Klasse am 05. Juni 2015.
Dieser Wandertag führte uns im Rahmen der Projekttage des Umweltministeriums in den Müritz-Nationalpark zu den Wienpietschseen. Ein tolles Angebot, das sich die 3. Klasse nicht entgehen ließ. Frau Himm, die Rangerin, führte die Klasse mit vielen spannenden Entdeckungen und neuen Erkenntnissen durch den Wald.

Das Frühstück gab es inmitten der Natur.

Auf dem Weg zurück in die Schule bewies die Klasse noch einmal ihre ganze Fitness. Bei Mittagshitze wanderten die Mädels und Jungs von den Wienpietschseen am Stadthafen entlang zügig zurück zur Schule. Die kleine „Eispause“ am „Eisvogel“ war eine willkommene Abkühlung von innen, bevor die Klasse wieder in die Schule kam.

Vielen Dank auf diesem Wege dem Herrn Napieralski für seine Unterstützung und Hilfe an unserem Wandertag.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Klasse 3

> Gutes Benehmen

Eine Schülerin berichtet:

Ein Tag im „Kleinen Meer“
Am 06.04.2016 gingen wir ins Hotel “Kleines Meer“. Zuerst lernten wir etwas über das Benehmen. Dann mischten wir einen Cocktail. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe machte das Essen, die anderen falteten Servietten und eine weitere Gruppe bemalte Speisekarten. Und dann kam das entscheidende Essen. Dabei wurde geschaut, ob man etwas von den Benimmregeln nach Knigge gelernt hat. Es war sozusagen eine Prüfung. Als Vorspeise gab es einen Salat. Der Hauptgang war Spagetti mit einer traditionellen Tomatensoße. Und am Ende kam das Dessert, das aus Schokoladenpudding mit Früchten und einer leckeren Mangosoße bestand. Alle hielten die Regeln nach Knigge ein. Die Prüfung war somit bestanden.

Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

> Klassenfahrt

Die Klassenfahrt der Klasse 4

Unsere Klassenfahrt führte uns nach Wieck bei Greifswald und war gespickt mit Erlebnissen und Abenteuern. Jeden Tag wartete ein neues Highlight auf uns.
Begonnen hat unsere Reise mit einer Betriebsbesichtigung in der „Hanse Yacht AG“ in Greifswald.
Jetzt wissen wir, wie coole Boote gebaut werden und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Die Segeltour mit dem „Boddencruiser“ führte uns in den Greifswalder Bodden. Aber da gab es ja noch viel mehr zu erleben und zu staunen, wie z. B. den Kletterwald. Beim „Kisten stapeln“ lag der Rekord bei 20 Kisten. Das sind 6,00 m Höhe – das muss man erst mal schaffen!

 

Bei wunderschönstem Sonnenschein haben wir mit Hilfe von Erlebnispädagogen und unseren beiden Eltern, die uns begleitet haben, zwei paddeltüchtigen Floße gebaut und bei einer Wettfahrt gleich getestet.

Und so gäbe es noch Vieles mehr zu berichten. Auf jeden Fall können wie mit Freude sagen: „Wir Schüler aus der Klasse 4 haben eine spannende Woche mit einer tollen Klasse und lieben Eltern verlebt.“

Vielen Dank dafür!